Partner Login
  • |
Newsletter abonnieren
  • |

Teilnehmer - Tag 1

08:00 Beobachterbriefing
08:30 Begrüßung der Teilnehmer
09:30 Übung 1: Selbstportrait - sich selbst wirkungsvoll vorstellen
Hier geht es für die Teilnehmer darum, eine überzeugende Präsentation ihrer eigenen Person vorzubereiten und zu halten. 

Plenum
Alle Teilnehmer und Beobachter

Teilnehmerkommentar: "Das war gar nicht so ohne ... sich vor all den unbekannten Personen auf die Bühne zu stellen. Ich war zwar vorbereitet, musste mich aber doch erst einmal in die Situation hineinkämpfen."
10:45 Pause
11:00
Vorbereitung von Übung 2 Beobachterkonferenz - Teil 1
Plenum Raum C
Alle Teilnehmer Alle Beobachter
11:45 Übung 2: Konzeptionelle Fallstudie - die Strategie muss stimmen
Hier muss unter Zeitdruck eine konzeptionelle Problemstellung im Team diskutiert und entsprechende Lösungen erarbeitet werden.
Raum A Raum B
5 Teilnehmer 4 Teilnehmer
Feedback Feedback

Teilnehmerkommentar: "Nach einer Zeit der Orientierung und des Sondierens in der Gruppe haben wir es geschafft, uns zusammenzuraufen und als Team zu agieren. Die eher abstrakte Aufgabe war herausfordernd und verlangte uns alles ab, um zu einem einigermaßen schlüssigen Konzept für unser fiktives Unternehmen zu kommen."
13:00 Mittagessen
14:00
Vorbereitung von Übung 3 Beobachterkonferenz - Teil 2
Plenum
Alle Teilnehmer
Raum C
Alle Beobachter
14:45 Übung 3: Produktionsübung - die Optimierung von Prozessen
In dieser Übung werden bestimmte Produktionsprozesse erlebt, und müssen anschließend reflektiert und Schritt für Schritt verbessert werden.
Abteilungsleiter (gespielt von Rollenspieler)
Raum A Raum B Raum C
Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler)
Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler)
Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 3 Mitarbeiter (davon 1 zusätzlicher Rollenspieler)
Gruppen-Feedback Gruppen-Feedback Gruppen-Feedback

Teilnehmerkommentar: "In der Führungsposition bin ich echt ins Schwitzen gekommen. Es mussten viele Einzelgedanken zusammengefasst und aus den einzelnen Gruppenmitgliedern ein echtes Team zusammengeschweißt werden. Wir haben innerhalb kurzer Zeit über Lean und KVP einen Change-Prozess aufgesetzt."
16:45 Pause
17:00
Vorbereitung von Übung 4 Beobachterkonferenz - Teil 3
Plenum
Alle Teilnehmer
Raum C
Alle Beobachter
17:45 Übung 4: Mitarbeitergespräch - vom Wandel überzeugen
In diesem Kontext geht es darum, kritische Mitarbeiter für die erarbeiteten Veränderungen und Verbesserungsvorschläge zu gewinnen.
Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler)
Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler)
Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler) Ein Teamleiter (nächster Teilnehmer) und 1 Mitarbeiter (Rollenspieler)

Teilnehmerkommentar: "Wie hole ich meine Leute ins Boot und begeistere sie von den anstehenden Veränderungen? Wie rechtfertige ich auch damit einhergehende Unannehmlichkeiten? Es muss wirklich ein ausgewogener Spagat sein zwischen Fordern und Fördern - nicht so einfach, wie es klingt!"
19:00 Reflexion, Lessons Learnt, Formulierung von Verbesserungsmöglichkeiten

Teilnehmer-Kommentar: "Ganz wichtig - auch im Führungsalltag: Eindrücke auf der Meta-Ebene zusammenführen, in der Gruppe besprechen, einige theoretische Impulse dazu - damit das Ganze sinnvoll 'sacken' kann."
19:30 Beobachterkonferenz - Teil 4

Raum C
Alle Beobachter
20:30 Gemeinsames Abendessen
TOP